• Michaela Grieser-Löbeth

Probleme mit hypersensibler Haut?


Die Hyperaktivität empfindlicher Haut und ihre Reaktion auf äußere Reize nimmt stetig zu. Neuen Studien zufolge leiden 50% der Menschen an Symptomen wie Rötungen, Brennen, Jucken und Pusteln. Wird diese Haut nicht mit Spezialproduzkten gepflegt, lässt sich eine weitere Abwehrschwächung und Verschlechterung kaum vermeiden. Wichtig ist daher, hier zweifach zu agieren: Zum Einen Irritationen zu lindern, zum Anderen das Gleichgewicht im Ökosystem der Haut (Mikrobiom) durch positiv wirkende Mikroorganismen wiederherzustellen. Einen neuen Lösungsansatz für dieses Problem durch die Stärkung hauteigener Abwehrkräfte mit Hilfe eines natürlichen Präbiotikums, schilderte die US-Neurowissenschaftlerin Dr. Claudia Aguirre anlässlich ihres Vortrages auf der BEAUTY. Als Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von comfort zone ist sie an der Entwicklung der neuen REMEDY Hautpflegelinie, die beeindruckende Resultate, bei diesem Hautproblem bewirkt, maßgeblich beteiligt.